Drucken

Der Allermöher See liegt im Wohngebiet Allermöhe-Ost. Auch dieser See entstand durch Kies- und Kleigewinnung für das Neubaugebiet. Die Arbeiten begannen im Sommer 1984.
Der Allermöher-See hat eine Wasserfläche von ca. 9,5 ha. An seiner tiefsten Stelle ist der See 16 m tief. Der südliche Bereich des Sees ist als Schongebiet ausgewiesen. Hier besteht absolutes Angelverbot.
Da dieser See ein offizieller Badesee ist haben wir im Sommer eine erhebliche Belastung des Gewässers. Wir haben aber hier keine Auswüchse wie am nicht weit entfernt liegenden Eichbaumsee.

Im Allermöher See wurden schon recht kapitale Hechte und Karpfen gefangen. An Fischen fängt man sonst noch Barsch, Schleie und Zander.

Der rot markierte Bereich zeigt das Fisch- und Natur-Schongebiet, in dem NICHT geangelt werden darf.

 

Zum Vergrößern der Bilder bitte darauf klicken
allermoehersee   allermoeherseeluftaufname
    Luftaufnahme des Allermöher Sees von Nord-Osten